Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

(Schopenhauer)

Blutdruckmessung

Wir messen Ihren Blutdruck und Sie erhalten von uns einen Blutdruckpass, in den Sie Ihre Messwerte eintragen können. Für diesen Service müssen wir Ihnen aus Wettbewerbsrechtlichen Gründen eine Schutzgebühr von 50 Cent berechnen.

Für die bequeme Messung zu Hause bieten wir Ihnen auch komfortable Blutdruckmessgeräte, sowohl zum Verkauf als auch zur Miete an. Sprechen Sie uns einfach an – wir haben ständig eine Auswahl von Messgeräten vorrätig.

Für Diabetiker stellen wir eine Pflegesalbe für die Füße selbst her – fragen Sie uns!


Blutzuckermessung

Bei uns können Sie jederzeit Ihren Blutzuckerwert bestimmen lassen. (Schutzgebühr 50 Cent)


Kombibluttest (9 Werte) für nur € 15,-

Beinhaltet Gesamtcholesterin, Triglyceride, HDL-Cholesterin, LDL-Cholesterin, Blutzucker, Aspartat-Aminotransferase, Alanin-Aminotransferase, Gamma-Glutamyltransferase, Kreatinin.

Wir empfehlen eine Terminvereinbarung!


HbA1c Bestimmung für nur € 6,-

Langzeit Blutzuckerwert als Service für unsere Diabetes-Patienten


INR (Quick) Bestimmung für nur € 4,50

Gerinnungsparameter als Service für unsere Marcumar (Phenprocoumon) Patienten.

Impfungen sind von alters her mit Vorurteilen belastet. Man muss jedoch bedenken, dass Schutzimpfungen unsere einzige Möglichkeit sind, um virale Erkrankungen zu verhindern, bei deren Ausbruch man sonst therapeutisch völlig machtlos wäre. Die positiven Auswirkungen der durchgeführten Schutzimpfungen zeigen der drastische Rückgang der Poliomyelitis (“Kinderlähmung”) sowie die weltweite Ausrottung der Pocken.

Jede Impfung stellt dabei einen nicht unerheblichen Eingriff in die körpereigenen Abwehrvorgänge dar, wobei nicht nur die schützende Stärkung der Infektionsabwehr induziert wird, sondern mitunter auch unerwünschte und schädliche Nebenwirkungen in Kauf genommen werden müssen. Deshalb muss die Notwendigkeit einer Impfung anhand der gegenwärtigen Seuchenlage immer wieder von neuem überdacht werden (Abwägen von Impf- und Krankheitsrisiko). Die allgemeinen Impfempfehlungen können sich daher rasch ändern.

Neben allgemein empfohlenen Impfungen wie der Tetanusschutzimpfung sowie der Hepatitis B Impfung für alle Kinder und Jugendliche (seit 1995) gibt es weitere Impfungen, die nur für ausgewählte Personengruppen empfohlen werden, wie zum Beispiel die Grippeschutzimpfung für Kinder und Erwachsene mit chronischen Herz-, Lungen- und Stoffwechselerkrankungen.

Aufgrund der Zunahme von Reisen mit der ganzen Familie in tropische und subtropische Länder wird die Frage nach Schutzmaßnahmen immer häufiger an Arzt und Apotheker gestellt. Hierzu zählen allgemeine Maßnahmen, Impfungen und Malariaprophylaxe.

Wir erstellen Ihnen mit Hilfe computergestützter Software eine Individuelle Reiseimpfung.

Sollten Sie Fragen zu Impfungen, Impfstoffen, Komplikationen sowie der Kostenübernahme durch die Krankenkassen haben, sprechen Sie uns an – wir werden Sie eingehend beraten.

Empfehlungen der ständigen Impfkommission: www.rki.de

Ob am Strand oder in den Bergen – mit einer gut sortierten Reiseapotheke sind Sie auf alle Eventualitäten vorbereitet.

Reisen mit gutem Gefühl

Eine gute Reiseapotheke kann so manches „Problemchen“ lindern, so dass der Urlaub in vollen Zügen genossen werden kann. Um diesem Zweck gerecht zu werden, sollte sie einigen Mindestanforderungen genügen.

Folgende Dinge sollten in einer Reiseapotheke unbedingt vorhanden sein:

  • ein Schmerzmittel, am besten eines, das Sie auch zu Hause anwenden
  • ein Präparat gegen akute Durchfallbeschwerden, dazu ein Mittel zum Ausgleich der Elektrolytstörungen bei Durchfall
  • Arzneimittel zur Bekämpfung von Erkältungskrankheiten
  • Sonnenschutzmittel mit angemessenem Lichtschutzfaktor, evtl. auch After-Sun-Präparate sowie Mittel zur Linderung eines Sonnenbrandes
  • Reizlindernde Augentropfen gegen eine Bindehautentzündung
  • Mittel zur Vorbeugung von Insektenstichen sowie gegen den Juckreiz nach Insektenstichen
  • ein Präparat zur Wunddesinfektion sowie Pflaster in versch. Größen
  • Salben oder Gels, die bei Prellungen oder Verstauchungen eingesetzt werden können, ggf. auch Ideal- und Mullbinden
  • außerdem Pinzette, Schere und Fieberthermometer

Sie sollten alle Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen müssen, in ausreichender Menge mit sich führen, bei Flugreisen am besten im Handgepäck.

Gerade bei Fernreisen sollten Sie auch an entsprechend notwendige Impfungen oder Prophylaxe-Maßnahmen denken – Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die Haut ist das Spiegelbild unserer Seele und unseres Befindens. Umwelteinflüsse, insbesondere UV-Strahlen und freie Radikale oder auch Stress und ungesunde Ernährung, können ihr großen Schaden zufügen.

In unserem Sortiment finden Sie nur hochwertige Kosmetika und Hautpflegeprodukte von VICHY, La Roche Posay, Louis Widmer und Medipharm (Olivenöl) die Ihnen helfen, die jugendliche Frische, Spann- und Ausdruckskraft der Haut zu erhalten oder wieder zu gewinnen.

Speziell für Schwangere führen wir Produkte der Firma Weleda. Bei Fragen sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne.

Wir verleihen elektrische Milchpumpen der Firma Medela (Lactina & Symphony) sowie Babywaagen. Sollten Sie bezüglich der Anwendung Fragen oder Probleme haben, stehen wir Ihnen gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Weiterhin verleihen wir Inhalationsgeräte der Firma Pari.

Selbstverständlich bekommen Sie bei uns auch das nötige Zubehör für alle technischen Geräte.

In Deutschland sind über 50.000 Medikamente auf dem Markt, bei ca. 2000 verschiedenen Einzelwirkstoffen – verständlich, dass wir nicht alle vorrätig haben.

Wir werden jedoch versuchen, Ihnen Ihr gewünschtes Medikament innerhalb von 3 Stunden zu besorgen.

Sollte Ihr Medikament einmal nicht vorrätig sein, brauchen Sie nicht noch einmal vorbei zu schauen, unser kostenloser Botendienst bringt es Ihnen schnellstmöglich nach Hause, oft sogar noch am selben Tag.

Für Ihre Haustiere halten wir viele Medikamente und Pflegeprodukte vorrätig. Nicht vorrätige Präparate besorgen wir Ihnen gerne kurzfristig.

Bitte bedenken Sie, dass eine Vielzahl von Arzneimitteln für Tiere der Verschreibungspflicht durch den Tierarzt unterliegen. Bitte besorgen Sie sich in diesem Fall von Ihrem behandelnden Tierarzt ein Rezept.